Seite jetzt drucken Fenster schliessen
Es liegt was in der Luft.

Es liegt was in der Luft.

Wie man mit Allergien zu leben lernt.

Wie man mit Allergien zu leben lernt.

Es liegt was in der Luft.

So läuft's normalerweise: Jeder Stoff, der in den menschlichen Körper gelangt, wird vom Immunsystem "überprüft". Wird der Stoff als schädlich erkannt, kommen unsere Gesundheitspolizisten, die weißen Blutkörperchen und Antikörper, zum Einsatz und machen die Eindringlinge unschädlich.


 

Zivilsationskrankheit Heuschnupfen.


Bei Allergikern allerdings unterliegt das Immunsystem einem entscheidenden Irrtum. Es hält unschädliche Stoffe aus der Umwelt, genauer gesagt pflanzliche und tierische Eiweiße, für gefährlich und bekämpft sie. Der Körper bildet gegen diese Eiweißstoffe spezielle "Allergie-Antikörper" und macht so den Betroffenen überempfindlich z. B. gegen harmlose Birkenpollen. Eine Allergie ist also nichts anderes als der Irrtum eines übereifrigen Immunsystems.


 

Was man gegen Allergien tun kann.


So vielfältig die Auslöser für Allergien sind, so unterschiedlich sind auch die Erscheinungsformen: Schnupfen, Niesen, Hautausschlag und Asthma belasten die meisten Allergiegeplagten. Aber wie kann man sich dagegen zur Wehr setzen?
An erster Stelle sollte der Besuch bei einem Facharzt für Allergologie stehen. Er kann durch Tests klären, welche Stoffe eine Allergie auslösen (Allergene). Er berät auch über weitere Therapieformen und verschreibt, wenn nötig, Medikamente wie Antihistaminka oder Kortisone. Durch diese kann eine Reaktion des Körpers auf die Allergie unterdrückt werden. Diese Medikamente müssen jedoch regelmäßig eingenommen werden, da sie nicht die Ursache einer Allergie bekämpfen, sondern lediglich die Symptome unterdrücken und nicht selten auch erhebliche Nebenwirkungen haben.

Durch Hyposensibilisierung kann man darüber hinaus versuchen, den Körper weniger empfindlich gegen Allergene zu machen. Dabei wird die allergieauslösende Substanz in sehr verdünnter Konzentration unter die Haut gespritzt oder geschluckt. Im Verlauf der Behandlung wird die Konzentration dieser Substanz gesteigert. Dadurch soll der Körper eine Toleranz entwickeln. Nach abgeschlossener Behandlung prüft der Arzt, ob das Abwehrsystem tatsächlich toleranter z. B. auf Pollen oder Tierhaare reagiert.

Das Wichtigste bei der Behandlung von Allergien ist es, den Kontakt mit den allergieauslösenden Substanzen zu vermeiden. Für Pollenallergiker bedeutet das, bei starkem Pollenflug nach Möglichkeit in geschlossenen Räumen zu bleiben und Aufenthalte im Freien zu reduzieren. Auch Pollenfilter im Auto schützen vor allergischen Niesanfällen.


 

Homöopathie und Allergie.


Wer selbst vorbeugend in Sachen Allergien aktiv werden will, ist mit den homöopatischen Heuschnupfenmitteln von SIMILASAN gut beraten. Sie sollen die körpereigenen Abwehrkräfte und die Selbstheilung in Gang bringen. Homöopathika wirken dabei, im Gegensatz zu anderen Arzneimitteln, nicht aufgrund der Arzneisubstanz, sondern durch Stimulanz des Organismus. Sie haben außerdem keine schädlichen Nebenwirkungen, sind gut verträglich und können mit anderen Arzneimitteln kombiniert werden.

 

Kennen Sie diese Produkte schon?

SIMILASAN Antiallergische Augentropfen

SIMILASAN Antiallergische Augentropfen
Bei allergischen Reaktionen von Augenschleimhäuten und Augenlidern sowie bei allergiebedingtem Juckreiz, Schwellungen, ... mehr

 

SIMILASAN Antiallergische Augentropfen Monodosen

SIMILASAN Antiallergische Augentropfen Monodosen
Hier erhält man die gleiche Zusammensetzung wie in der Großpackung, jedoch als praktische Monodosen. Empfohlen ... mehr

 

SIMILASAN Augentropfen

SIMILASAN Augentropfen
Bei Trockenheit und Sandkorngefühl in den Augen sowie bei Reizzuständen und übermäßiger Lichtempfindlichkeit. mehr

 

SIMILASAN Heuschnupfen

SIMILASAN Heuschnupfen
Bei akutem und chronischem allergischen Schnupfen, vasomotorischem (=nervösem) Schnupfen, Heuschnupfen mit ... mehr

 

SIMILASAN Heuschnupfen

SIMILASAN Heuschnupfen
Bei akutem und chronischem allergischen Schnupfen, vasomotorischem (=nervösem) Schnupfen, Heuschnupfen mit ... mehr

 

SIMILASAN Simalaya Befeuchter-Spray

SIMILASAN Simalaya Befeuchter-Spray
Befeuchter-Spray mit original Himalaya- und Alaya-Salz, bei trockener Nase und Nasenschleimhäuten, Staub- und ... mehr

 
Ausgedruckt am 25.07.2017 von www.wellfeeling.at
© 2010 JACOBY GM PHARMA GMBH. Alle Rechte vorbehalten.